Aus dem Schwalm-Eder-Kreis nach Berlin

Die Besuchergruppe mit Bernd Siebert MdB auf der Dachterasse des Reichstagsgebäudes
Die Besuchergruppe mit Bernd Siebert MdB auf der Dachterasse des Reichstagsgebäudes
Berlin – 15. März 2017 –  In dieser Woche waren etwa fünfzig Bürgerinnen und Bürger aus Homberg, Schrecksbach, Neuental, Schwalmstadt und Bad Zwesten auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Bernd Siebert zu Gast in Berlin. Der Reisegruppe wurde in Zusammenarbeit mit dem Bundespresseamt ein abwechslungsreiches Programm geboten. Neben Informationsgesprächen im Deutschen Bundestag sowie einer ausgiebigen Besichtigung des Reichstagsgebäudes, gab es noch zahlreiche weitere interessante Programmpunkte. 

So war man zu Gast in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand und im Bundesministerium der Verteidigung. Im Ministerium wurden die Besucher aus dem Schwalm-Eder-Kreis unter anderem über die aktuelle sicherheitspolitische Lage Deutschlands und die derzeit laufenden Einsätze der Bundeswehr unterrichtet. Die historischen und politischen Sehenswürdigkeiten Berlins wurden im Rahmen einer umfassenden Stadtrundfahrt in Augenschein genommen. Selbstverständlich blieb neben dem offiziellen Programm noch Zeit zur freien Verfügung.

Bernd Siebert MdB zeigte sich erfreut darüber, dass die angebotenen Reisen nach Berlin sich ungebrochener Beliebtheit erfreuen: „Besuch aus dem Wahlkreis ist der schönste Besuch. Es macht mich stolz, dass auf diese Weise jedes Jahr zahlreichen politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein Besuch in der Bundeshauptstadt ermöglicht werden kann.“

Nach oben